Die elektronische Abbrandsteuerung EAS

 

 

 

br2010_steuerungen_eas_bearbeitet_1.jpg

Die Ofensteuerung EAS bietet  nahezu maximalen Bedienkomfort, Sicherheit, eine umweltgerechte Verbrennung mit höchstem Wirkungsgrad und Sie sparen auch noch Geld.

 

 

Beim Kachelofen oder Kamin kann durch eine Ofensteuerung der Abbrand optimal gesteuert und zum richtigen Zeitpunkt geschlossen werden. Dies bedeutet, dass Ihre Speichermasse bestmöglich erwärmt wird und sie sprichwörtlich nicht zum Schornstein raus heizen.

   
   
   

Ihre Vorteile: 

 

Bedienungskomfort, vor allem für berufstätige Haushalte
optimale Gluthaltung
höchste Anlagensicherheit
niedrigste Emissionswerte
 

Bei der EAS handelt es sich um eine Verbrennungsluftautomatisation für Brunner Holzfeuerungen, die Verbrennungsqualität und den Abbrand optimiert, d. h. Emissionen so weit als möglich reduziert.

   
   
   
   

Die elektronische Ofensteuerung EOS6

   
   
          br2010_steuerungen_eos6_bearbeitet_1.jpg 

                                      

                     

                    Einfach Holz auflegen, anzünden und nach

                    dem Schließen der Tür wird der Abbrand 

                    vollautomatisch gesteuert. Ein kleiner

                    Stellmotor regelt die Zufuhr der

                    Verbrennungsluft bis hin zum dichten

                    Schließen in der Glutphase. Das aufgelegte

                    Holz wird auf diese Weise immer perfekt

                    verbrannt. Durch den optimalen Wirkungsgrad

                    sparen Sie eine Menge Holz.

 

 

   
   

Durch das Grafikdisplay in Ofennähe wird der Nutzer über den Verlauf des Abbrandes, über die aktuellen Abbrandtemperaturen und vieles mehr informiert.

   

Wenn Sie ein Kesselgerät einbauen möchten, wäre die EOS6 eine mögliche Option. Diese regelt nicht nur den optimalen Abbrand von Ihrem Kachelofen oder Kamin, sondern erfüllt alle komplexen Steuerungswünsche auf Knopfdruck.

   
   
   
   

Der Unterdruck-Sicherheits-Abschalter (USA 3)

   
   
br2010_steuerungen_usa.jpg

                    Immer mehr Häuser und Wohnungen werden

                    heute in sehr dichter Bauweise erstellt und

                    arbeiten mit einer Be- und Entlüftungsanlage.

                    Bei einem möglichen Defekt der 

                    Lüftungsanlage kann es zu einer Störung der

                    Strömung im Schornstein kommen. Dafür hat

                    Brunner den Unterdrucksicherheitsabschalter

                    entwickelt, der über eine Messung des

                    Differenzdrucks zwischen Raum und

                    Schornstein das Problem erkennt und die

                    Lüftrungsanlage aus Sicherheitsgründen

                    abschaltet.

   
   
   
br2010_steuerungen_usa_schema_webhi.gif
   
   

Das Prinzip

 

Eine Kontrolleinheit in einem Unterputzkasten wird in unmittelbarer Ofennähe platziert. Darin befindet sich ein hochsensibler Unterdrucksensor, der den Differenzdruck zwischen Ofen und Aufstellraum überwacht. Steigt der Unterdruck durch einen Funktionsfehler oder unabgestimmte Benutzung der Lüftungsanlage über

4 Pascal an, erfolgt eine Sicherheitsabschaltung der verantwortlichen Lüftungssysteme. Kurzfristige Druckschwankungen, die durch Windböen am Schornstein oder durch Öffnen von Fenstern und Türen entstehen können, werden selbstverständlich herausgefiltert.

 

Der USA ist perfekt auf nahezu alle holzbefeuerten Ofenanlagen abgestimmt, die unter Naturzugbedingungen gefeuert werden und über einen Außenluftanschluss verfügen.